Altarbilder aus Halle (Saale) für Magdeburger Dom

Bild: Thomas Kuemmel

Franca Bartholomäi gestaltete Bildtafeln für den Katharinenaltar

Halle (Saale) - 10. August 2009 | salikus.de

Am Sonntag, den 9. August 2009,  wurden sie feierlich eingeweiht, die neuen Altarbilder für den Katharinenaltar im Magdeburger Dom. In einem Wettbewerb konnte sich die hallesche Grafikerin Franca Bartholomäi mit ihrem Beitrag unter dem Titel "Die Heilige Katharina und Der Heilige Mauritius" als Siegerin durchsetzen.

Die Evangelische Domgemeinde Magdeburg und die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt luden im Rahmen eines Gottesdienstes am Sonntagvormittag zur Übergabe der Bildtafeln und zur Eröffnung der Ausstellung mit allen acht Wettbewerbsbeiträgen zur Neugestaltung des Katharinenaltars in die Sakristei des Magdeburger Doms ein.

Aus Anlass des 800jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung des Magdeburger Doms hat die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Dezember vergangenen Jahres gemeinsam mit der Evangelischen Domgemeinde Magdeburg einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Liturgiealtars ausgelobt. Den gotischen Katharinenaltar von 1311, der zwischen den Fialen des Aufsatzes und in der Mittelnische deutlich erkennbare Leerstellen aufweist, mit einer künstlerischen Position der Gegenwart wieder zu vervollständigen – das war das Ziel dieses Initiativprojekts der Kunststiftung.

Franca Bartholomäi aus Halle (Saale) ging als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor und konnte ihren Entwurf ausführen. Ihre Arbeit mit dem Titel "Die Heilige Katharina und Der Heilige Mauritius" besteht aus zwei reliefierten und schwarz-weiß gehöhten Lindenholztafeln. Überzogen mit waagerechten Linien, wirken sie wie zwei Seiten eines aufgeschlagenen Buchs. Die Heilige Katharina, auf der linken Tafel, steht für Intelligenz, Wortgewandtheit, Macht des Geistes. Sie hat ein Buch, einen Schreibblock oder Laptop auf ihrem Schoß. Über ihr schwebt der Engel, der sie nach der Legende im Kerker nährte und schützte. Die als Kirche geformte Sprechblase bezieht sich auf Katharinas Verteidigung des Glaubens durch das Wort. Der Heilige Mauritius, auf der rechten Tafel, ist ein Soldat, der sich mit seiner Legion dem Kampf verweigert, als er, der Christ, gegen Glaubensbrüder eingesetzt werden soll. Er ist in die dick gepolsterte Weste eines modernen Kämpfers gekleidet. Demütig und ergeben am Boden knieend, vor ihm seine Lanze, hält er in seinen Armen zärtlich und fürsorglich das Lamm, Symbol der Friedfertigkeit, für Christus und dessen Opfertod. Über ihm erhebt sich ein schwarzer Kreis, der Ganzheit, Unendlichkeit, Kosmos und – in seiner Schwärze – die Tiefe des Alls symbolisiert. Darin schwebt geheimnisvoll ein kleines Gehirn, der rätselhafte Sitz des menschlichen Bewusstseins.

Eine begleitende Ausstellung in der Sakristei des Magdeburger Doms zeigt die Entwürfe aller zum Wettbewerb eingeladenen Künstlerinnen und Künstler; außer Franca Bartholomäi sind das Franziska Brandt, Christiane Budig, Beate Eismann, Madeleine Dietz, Anette Groschopp, Jens Gussek und Judith Maria Runge.

Zur Person:
Franca Bartholomäi, wurde 1975 in Hohenmölsen geboren. Sie studierte von 1994 bis 2003 Grafik bei Prof. Thomas Rug an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle. Sie wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, unter anderem 2006 mit einem Stipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt für das International Studio & Curatorial Program (ISCP), New York. Ihre Arbeiten wurden einer größeren Öffentlichkeit durch zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen bekannt. Franca Bartholomäi lebt und arbeitet in Halle (Saale).

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen