Ganz neue Töne ...

Bild: Thomas Schult

Dominique Horwitz und das Ensemble "Backstage" mit Neuer Musik

Halle (Saale) - 26. September 2008 | salikus.de

Schüler und Studenten aus Halle (Saale), Querfurt und Schulpforte führen gemeinsam mit Dominique Horwitz das Musiktheaterstück "Olek schoss einen Bären..." auf. Das Festival für Neue Musik „impuls“ will mit dem Festivalensemble „Backstage“ an Schulen in Sachsen-Anhalt, auch in Halle (Saale), für zeitgenössische Musik werben.

Schaut man sich die Programme der verschiedenen philharmonischen Orchester in Deutschland an, dann ist unschwer zu erkennen, dass zeitgenössischer Musik wenig Raum gegeben wird. Ihr hängen noch immer wenig verlockende Attribute, wie „anstrengend“ oder „schmerzhaft“, an und die Programmgestalter beugen sich gerne dem Geschmack des Publikums.

Dominique Horwitz als Werbeträger

Ein Anliegen des neuen Festivals für zeitgenössische Musik „impuls“ ist es, auch Hörgewohnheiten aufzubrechen, Neue Musik einem breiteren Publikum zu vermitteln. Und so haben die Macher, rund um den Festival-Intendanten Hans Rotman, das Projekt „Backstage“ ins Leben gerufen und ein Ensemble gegründet, dass mit Schülern aus Sachsen-Anhalt Neue Musik erlebbar machen soll und Gelegenheit zum Mitmachen bietet. Schauspieler Dominique Horwitz hat sich hier nicht nur zu einer Patenschaft von „Backstage“ sondern auch zum Akteur überreden lassen. Der aus etlichen Kino- und Fernsehfilmen bekannte Mime sieht sich selbst nicht als Fachmann für zeitgenössische Musik, lässt sich aber schnell und gerne begeistern, wenn Kinder und Jugendliche mit ihrem Können und ihren Ideen sich neue Welten erschließen.
„Wenn Kinder und Jugendliche die Chance erhalten, zeitgenössische Musik mitzugestalten, und wenn sich dadurch für sie eine neue und aufregende Welt eröffnet, dann muss uns um unsere Zukunft und die der Kultur nicht bange sein“, so der Schauspieler mit den markanten großen Ohren.
Aber er gibt nicht nur seinen guten Namen für das ehrgeizige Projekt her, er wird selbst aktiv werden. Und das nicht nur bei der Backstage-Abschlussparty am 22. Oktober 2008 ab 18:30 Uhr im Volkspark von Halle (Saale).

Mit einem Bären Neue Musik entdecken
Die Festivalmacher haben sich für das erste Backstage-Projekt das Musiktheaterwerk „Olek schoss einen Bären ...“ ausgesucht.
Zwei Belgier, der Autor Bart Moeyaert und der Komponist Wim Henderickx, schrieben das Werk im Jahr 2006 und es scheint wie geschaffen für eine Bühnen-Umsetzung durch Schüler. Das moderne Märchen über das Erwachsenwerden ist bereits mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet worden.
Innerhalb eines Halbjahres erarbeiteten sich die Schüler eine eigene Interpretation und übernahmen in unterschiedlichen Gruppen die Aufgaben von Regie, Schauspiel, Tanz und Bühnenbild.
Am 30. September 2008 kann man in der Aula des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums in Halle (Saale) um 19:30 Uhr eine der drei Schülerinszenierungen sehen und hören. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei, doch wird um eine Spende gebeten.
Und das Finale des Backstageprojekts zum Festivals „impuls“, unter dem Motto "Hier ist Olek, ich tue was ich kann!", wird die unterschiedlichen Inszenierungen der drei beteiligten Schulen des Backstageprojektes 2008 vom ersten Festival impuls zeigen.

Aber auch Dominique Horwitz gibt seine eigene Interpretation zum Besten. Gemeinsam mit der Staatskapelle Halle, unter der Leitung von Hans Rotmann, wird er und „Olek schoss einen Bären ...“ am 19. Oktober 2008 im großen Saal des neuen theaters in Halle (Saale) zu erleben sein.

mehr Informationen zum Festival "impuls" finden Sie im Internet unter:
www.festival-impuls.de/impuls/

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen