Good Bye, Händel!

Bild: Thomas Ziegler

Die Händelfestspiele in Halle (Saale) endeten mit Feuerwerk und Besucherrekord

Halle (Saale) - 16. Juni 2009 | salikus.de

Zehn Tage mit hochkarätigen Konzerten und Aufführungen haben am Sonntagabend einen feierlichen Abschluss in der Galgenbergschlucht gefunden. Mezzosopranistin Jennifer Larmore krönte das Abschlusskonzert. Hanna John als Direktorin der Händel-Festspiele in Halle (Saale) verabschiedet.

Mit einem musikalischen Feuerwerk im Abschlusskonzert gingen am Sonntagabend die Händel-Festspiele in Halle an der Saale zu Ende. 57.000 Gäste (2008 waren es 40.000) besuchten die rund 80 Festspiel-Veranstaltungen in der Geburtsstadt des Barockkomponisten. "In Händels 250. Todesjahr haben wir Jubiläums-Händel-Festspiele erlebt, die in ihrer Vielfältigkeit und Qualität überragend waren", sagt Dr. Philipp Adlung, Direktor der Stiftung Händel-Haus. Die Kartenauslastung lag bei 94 Prozent und der Großteil der Veranstaltungen war ausverkauft.Mit einem musikalischen Feuerwerk im Abschlusskonzert gingen am Sonntagabend die Händel-Festspiele in Halle an der Saale zu Ende. 57.000 Gäste (2008 waren es 40.000) besuchten die rund 80 Festspiel-Veranstaltungen in der Geburtsstadt des Barockkomponisten. "In Händels 250. Todesjahr haben wir Jubiläums-Händel-Festspiele erlebt, die in ihrer Vielfältigkeit und Qualität überragend waren", sagt Dr. Philipp Adlung, Direktor der Stiftung Händel-Haus. Die Kartenauslastung lag bei 94 Prozent und der Großteil der Veranstaltungen war ausverkauft.

Die Händel-Festspiele 2009 standen unter dem Motto "HÄNDEL – der Europäer" und unter der Schirmherrschaft von Queen Elizabeth II. und Bundespräsident Horst Köhler.
Auch Dr. Hanna John, Leiterin der Händel-Festspiele zog eine positive Bilanz: "Die Händel-Festspiele 2009 in Halle waren nicht nur die größten sondern auch die besten, die ich je erlebt habe. Sie waren geprägt von fesselnden Opernaufführungen und erstklassigen Konzerten". So waren Trevor Pinnock and Friends, Harry Bicket mit The English Concert, das Händelfestspielorchester Halle, die Lautten Compagney Berlin mit Wolfgang Katschner, die Kammerakademie Potsdam mit Andrea Marcon, Choir and Orchestra of the Academy of Ancient Music mit Richard Egarr, das kammerorchesterbasel unter Paul Goodwin u. v. a. m. in Halle zu Gast.
Zwei Opernpremieren und vier Uraufführungen standen 2009 auf dem Programm. Vom Publikum begeistert aufgenommen wurde die Festspielproduktion 2009 mit der Oper Halle "Floridante", die drei ausverkaufte Aufführungen erlebte. Ebenso stellten sich die Reprisen "Ariodante" und "Belshazzar" wieder als Publikumsmagnet heraus. Mit der gefeierten Uraufführung der Pasticcio-Oper "Anaesthesia", der Inszenierung "Kastraten", der erstmaligen Aufführung unbekannter Sätze aus Händels Oratorium "Samson" und vielem mehr erlebten die Besucher in Halle großartige musikalische Veranstaltungen. Begeisterungsstürme lösten die Festspiel-Opern-Produktionen 2009 "Serse" und "Alcina" im historischen Goethe-Theater Bad Lauchstädt aus. In einzigartiger Atmosphäre im Dom wurde das Konzert von Jordi Savall mit Le Concert des Nations vom Publikum mit minutenlangem Applaus gewürdigt. Jordi Savall erhielt während der Festspiele den mit 10.000 Euro dotierten Händel-Preis 2009 der Stadt Halle.

Die Späten bestraft das Leben oder der Sicherheitsdienst

Das Abschlusskonzert in der Galgenbergschlucht war selbstverständlich ausverkauft und die vorhandenen Bänke genügten nicht um allen Zuschauern einen Platz zu bieten. Deswegen war rechtzeitiges Erscheinen angesagt um sich auch noch einen Platz mit guter Sicht auf die Bühne zu sichern.
Doch der einsetzende Regen noch vor Konzertbeginn ließ nichts Gutes ahnen, aber Petrus hatte schnell ein Einsehen und verschonte die Konzertbesucher vor einen lang anhaltenden Regenschauer.
Mit einer Ausnahme gab es am Abend ausschließlich Werke von Georg Friedrich Händel zu hören. Bereits das zweite Stück des Abends machte deutlich, dass ein Platz in den vorderen Reihen auch einen besseren Hörgenuss sichert. Denn der Chor in Coronation Anthem I für Georg II. kam nur sehr dünn auf den hinteren Plätzen an, obwohl dem Dirigenten Martin Haselböck fünf hallesche Chöre zur Verfügung standen.
Spätestens mit dem Auftritt von Jennifer Larmore dürften sich einige Besucher in den hintersten Reihen so richtig bestraft gefühlt haben. Denn das Personal des Sicherheitsdienstes zog es vor Telefonate zu führen oder vertiefte sich in anregende Unterhaltungen.
Warum der Hauptsponsor des Abends ausgerechnet während des Gesangs von Jennifer Larmore Häppchen verteilen ließ, ist unklar und zeigte eine gewisse Respektlosigkeit gegenüber dem Publikum und dem Stargast des Abends. Gehobene Konzertkultur war das gewiss nicht, zumal die Moderationen genügend Raum für diese Art Werbeauftritte gegeben haben. Denn Sven Stephan bediente sich offensichtlich der diesjährigen Festschrift und hatte wenig Neues beizutragen.

Dank mit Böllern

Bevor das traditionelle Feuerwerk mit Händels Feuerwerksmusik startete rief der Moderator noch die Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados auf die Bühne. Diese Ankündigung rief allerdings laut vernehmbaren Unmut im Publikum hervor. Doch der Anlass ihres Auftritts war mehr als angebracht, denn sie verabschiedete die langjährige Festspieldirektorin Hanna John, die dieses Jahr in den Ruhestand geht und somit die letzten Händel-Festspiele in Halle (Saale) als Organisatorin erlebte.
Erst dann setzte die Staatskappelle Halle zum Spiel der Feuerwerksmusik an und Raketen stiegen in den Himmel.
Good Bye, Händel. Bis zum nächsten Jahr, dann finden die Händel-Festspiele in Halle (Saale) vom 3. bis 13. Juni 2010 statt.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen