Baustart am Neustädter Tunnelbahnhof

Die Abrissarbeiten am Tunnelbahnhof in Halle-Neustadt haben begonnen. Bund, Land und Deutsche Bahn investieren 3,5 Millionen Euro in die Modernisierung und den Neubau.

Bild: Thomas Schult

Ab Sommer 2009 hat Halle-Neustadt einen modernen Bahnhof

Halle (Saale) - 18. Oktober 2008 | salikus.de

Mit der Enthüllung des Baustellenschildes gaben André Schröder, Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, und Jobst Paul, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für das Land Sachsen-Anhalt, den symbolischen Startschuss für den Beginn des Umbaus der unterirdischen S-Bahnstation in Halle-Neustadt.

Die S-Bahn-Station im Zentrum von Halle-Neustadt wird mit finanziellen Mitteln des Bundes, des Landes und der Bahn bis zum Sommer des kommenden Jahres umgebaut und modernisiert.
„Wir sind froh, nun nach vielen Jahren des Verhandelns ein Zeichen zu setzen, damit die S-Bahn-Kunden künftig eine moderne und freundliche Station nutzen können. Und die Modernisierung des Bahnhofs ordnet sich gut in die städtebauliche Umgestaltung des Zentrums von Halle-Neustadt ein“, betonte Schröder. Paul ergänzte: „Nach fast 40 Jahren ist der ehrwürdigen Station ihr Alter anzusehen. Sie entspricht weder in ihrer Dimensionierung, noch in ihrem Erscheinungsbild dem, was Kunden heutzutage von einem modernen Verkehrsunternehmen erwarten können. Insbesondere für unsere mobilitätseingeschränkten Reisenden wird sich die Situation durch den Einbau von Aufzügen wesentlich verbessern.“

Mit einem Investitionsvolumen von rund 3,5 Millionen Euro soll der Tunnelbahnhof komplett modernisiert werden. Bereits seit Anfang September ist der Bahnsteig 2 wegen der anstehenden Arbeiten gesperrt. Dieser kann bereits mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember wieder genutzt werden. Danach beginnen die bis 19. Mai 2009 dauernden Bauarbeiten am Bahnsteig 1. Nach Abschluss aller Restarbeiten steht den Reisenden im Sommer 2009 eine moderne und kundenfreundliche Verkehrsstation zur Verfügung.
Mit dem Abbruch des Gebäudes über dem Bahnsteigzugang „An der Magistrale/Zollrain“ wurde bereits begonnen. Hier entsteht eine neue Treppenüberdachung und es werden zwei Aufzüge eingebaut. Die Wände im Tunnel erhalten einen neuen Anstrich, neue Deckenverkleidungen und ein Blindenleitsystem gehören ebenfalls zur Ausstattung. Neben der Installation einer neuen Beschallungsanlage, Bahnsteigbeleuchtung und Kameraüberwachung werden auch die Belange des modernen Brandschutzes berücksichtigt. Ebenso erfolgt die Sanierung der Treppen an den Mittelaufgängen am Neustadt-Centrum. Der von hier weiterführende Bahnsteig bis zum ehemaligen Treppenaufgang „Am Bruchsee/Albert-Einstein-Straße“ ist stillgelegt und wird nicht mehr genutzt.

Die ursprüngliche Bahnsteiglänge resultiert aus der Zeit der „Leuna/Buna-Züge“, als mit Eröffnung des Bahnhofs im September 1969 lange Doppelstockzüge für den Berufsverkehr eingesetzt wurden. Heute halten hier die Züge der S-Bahn-Linie S 7, die zwischen Halle-Nietleben, Halle (Saale) Hauptbahnhof und Halle-Trotha unterwegs ist.

Quelle: PM Deutsche Bahn AG

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen