Falsche EVH-Mitarbeiter

Warnung

Halle (Saale) - 27. Februar 2008 | salikus.de

EVH kündigt Hausbesuche grundsätzlich an und schließt keine Haustürgeschäfte ab.

In den vergangenen Tagen häuften sich Hinweise von Kunden der EVH GmbH, dass angebliche Vertreter des Unternehmens sich Zutritt zu Wohnungen verschaffen, um unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Energielieferverträge abzuschließen. Unter anderem wird der Anschein erweckt, der Vertreter käme im Auftrag der Energieversorgung Halle und müsse neue Verträge abschließen, weil die EVH GmbH aufgekauft worden sei.

 

Tipp:

Haustürgeschäfte können innerhalb von zwei Wochen in Textform ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen