Goldene Stimmgabel für Arthaus Musik aus Halle (Saale)

Bild: Arthaus Musik

"Das Reichsorchester" erhielt zwei französische Ehrungen

Halle (Saale) - 05. Dezember 2008 | salikus.de

Gleich zwei Auszeichnungen brachte die DVD "Das Reichorchester – Die Berliner Philharmoniker und der Nationalsozialismus" dem Label aus Halle (Saale) ein. Das Klassikmagazin "Diapason" und die Zeitschrift "Le Monde de la Musique" bedachten Arthaus Musik mit ihren Jahrespreisen.

Der bei Arthaus Musik auf DVD erschienene Dokumentarfilm DAS REICHSORCHESTER ist am 1. Dezember 2008 in Paris mit dem Choc de l’année 2008, dem Jahrespreis der französischen Musikzeitschrift "Le Monde de la Musique", ausgezeichnet worden. Bereits am 20. November 2008 nahm Regisseur Enrique Sánchez Lansch in der französischen Hauptstadt den Diapason d’or de l’année 2008 (die Goldene Stimmgabel) für die "Beste DVD" entgegen. Der Diapason d’or de l’année wird jährlich von dem renommierten französischen Klassik-Magazin "Diapason" (Oktave) verliehen und gilt neben dem Preis der deutschen Schallplattenkritik und dem britischen Gramophone Award als bedeutendster unabhängiger europäischer Schallplattenpreis für klassische Musik.

Der schmale Grat zwischen Unabhängigkeit und Unschuld
Regisseur Enrique Sánchez Lansch lieferte mit "Das Reichsorchester seine zweite Arbeit über die Berliner Philharmoniker. Trotz der Bekannheit des Orchesters und dass man die Philharmoniker unter Wilhelm Furtwängler gerne zu Propagandazwecken missbrauchte gab es bisher noch keine komplexe Aufarbeitung der Geschichte des Orchesters zur Nazizeit. Mit Wilhelm Furtwängler und seiner Nähe zur Macht des Nationalsozialismus haben sich Historiker und Medien intensiv auseinandergesetzt, doch der Klangkörper blieb weitestgehend unbeachtet.

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Berliner Philharmoniker thematisiert nun der 2007 veröffentlichte Dokumentarfilm DAS REICHSORCHESTER des Spaniers Enrique Sánchez Lansch ein spannendes und zugleich brisantes Kapitel in der Geschichte des weltberühmten Orchesters: die Jahre zwischen 1933 und 1945. Finanziert durch das Deutsche Reich waren die Philharmoniker das deutsche Vorzeigeorchester. Noch lebende Zeitzeugen aus der Mitte und dem Umfeld des Orchesters sowie reichhaltiges, bisher nicht ausgewertetes Archivmaterial ermöglichen einen Einblick in diese Thematik. Und eine Antwort auf die Frage: Wo verläuft der schmale Grat zwischen Unabhängigkeit und Unschuld?

 

 

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen