Litauen schaut Sachsen-Anhalt über die Schulter

Delegation aus Litauen zu Gast bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Bild: G.G.

Litauer informieren sich über Förderpolitik in Sachsen-Anhalt

Halle (Saale) - 11. März 2009 | salikus.de

Investitionsbank Sachsen-Anhalt und Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt empfingen am Freitag, 6. März 2009, hochrangige Delegation Litauens – Europäische Förderpolitik für die Landwirtschaft im Mittelpunkt. Bei einem Arbeitstreffen stand die Investitionsfähigkeit der Landwirte mit Blick auf die Zeit nach dem Jahr 2013, wenn die aktuelle Förderperiode der Europäischen Union ausläuft, im Fokus.

Sachsen-Anhalt geht als eine von wenigen europäischen Regionen einen neuen Weg: Das Land entwickelt als Finanzierungsinstrument ein Darlehensprogramm, bei dem ein Teil der EU-Fördermittel des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) eingesetzt wird.

Genau genommen werden es rund 13 Millionen Euro von insgesamt 817 Millionen Euro aus dem ELER sein. Diese werden die Landwirte in Form eines Darlehens für ihre Investitionen in die betriebliche Weiterentwicklung aber auch für Neugründung in Anspruch nehmen können.
Der Vorteil liegt auf der Hand: „Die Rückflüsse im Sinne einer nachhaltigen Förderpolitik können auch nach der Förderperiode für die Förderung von Vorhaben eingesetzt werden. Damit machen wir uns ein Stück unabhängiger von zukünftigen EU-Mittel-Zuweisungen.“, so Ministerin Petra Wernicke.

Und genau dieser Aspekt ist für Litauen Anlass, nach Magdeburg zu reisen, um von den Erfahrungen bei der Umsetzung der europäischen Förderpolitik und von den derzeitigen Arbeitsprozessen bei der Darlehensplanung zu profitieren. Sachsen-Anhalt ist Vorreiter.

Die Ausarbeitung des so genannten ELER-Darlehensfonds als Investitionsfonds für die Landwirtschaft läuft bei dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt auf Hochtouren. Gern geben die Mitarbeiter ihr Know-how an die litauischen Kollegen und Kolleginnen weiter.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen