Blühende Prachtexemplare am Gimritzer Damm

Bild: Christina Weise

32. Orchideenausstellung vom 6.- 8. Februar 2009 in Halle (Saale)

Halle (Saale) - 02. Februar 2009 | salikus.de

Phalaenopsis und Cattleya, Laelia und Oncidium - das sind nur einige klangvolle Familiennamen von blühenden Schönheiten, die man auf der 32. Ausstellung der Orchideengruppe Halle der Deutschen Orchideengesellschaft e.V. (DOG e.V.) bewundern kann.

Ein Ergebnis von Selektion und züchterischem Bemühen sind die sogenannten Hybriden. Ihre Züchtung ermöglicht immer wieder neue Formen und Farben, veränderte und verlängerte Blütezeiten, ein leichteres sowie üppigeres Wachstum. Deshalb zeigen Orchideenzüchter und -liebhaber auf der in Halle (Saale) aller zwei Jahre stattfindenden Ausstellung immer wieder gern neue Trends und Farben.
Neben vielfältigen Sammlerbeständen werden 2009 sowohl in der Ausstellung als auch im Verkaufsbereich zusätzlich zwergwüchsige Orchideen und Züchtungen in derzeit noch ungewöhnlichen Blütenfarben präsentiert. Eine Orchideengärtnerei aus Steinfeld (Franken) stellt in Halle (Saale) u.a. einen dunkelroten, fast schwarzen Frauenschuh (Paphiopedilum vinicolor) vor (ursprüngliche Herkunft: Indien bis Philippinen). - siehe Foto

Insgesamt 10 Aussteller aus dem Bundesgebiet reisen mit ihren schönsten Exemplaren nach Halle (Saale). Auch der Botanische Garten Halle beteiligt sich mit Ausstellungsstücken an der Exposition. 
Hilfe und Anleitung zum Umgang mit den faszinierenden Pflanzen geben erfahrene Amateurzüchter sowie Orchideengärtner interessierten Besuchern während der Ausstellung gern kostenlos. Neben Orchideen und Tillandsien werden auch Orchideenzubehör, Fachliteratur und Beratung angeboten. Alle Eintrittskarten nehmen automatisch an einer Tombola teil. 
Die Orchideengruppe Halle e.V. möchte gleichzeitig Orchideenanfänger und -freunde einladen, an ihren monatlichen Treffen, Vorträgen und Reiseberichten, an Exkursionen oder Veranstaltungen teilzunehmen.
Die dreitägige Schau (Eintritt 4,00 €, ermäßigt 3,00 €) in der Sporthalle neben der Eissporthalle am Gimritzer Damm ist am 6. und 7. Februar von 10.00 bis 18.00 Uhr und am 8. Februar bis 17.00 Uhr geöffnet. Anfahrt und Eingang zur Orchideenschau über die Halle-Saale-Schleife.

Übrigens ...
... Orchideenliebhaber haben in Halle (Saale) beste Traditionen. Ein berühmter Hallenser und Orchideenliebhaber war Hofrat Christian Keferstein. Nach ihm wurde in der halleschen Innenstadt eine Straße benannt. Um 1850 war Keferstein einer der größten deutschen Orchideensammler. Er machte damals die Orchidee mit Ausstellungen in ganz Deutschland bekannt.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen