Burg-Studenten präsentieren ihre Arbeiten

Bild: Thomas Schult

Jahresausstellung 2009 der Kunsthochschule in Halle (Saale)

Halle (Saale) - 16. Juli 2009 | salikus.de

Von Freitag bis Sonntag (17. – 20. Juli 2009) laden die Studenten der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design zu ihrer jährlichen Präsentation von Arbeitsergebnissen aus dem zurückliegenden Studienjahr ein. Am Freitag wird der Kunstpreis der Saalesparkasse verliehen. Am Samstag findet das traditionelle Burg-Fest im Campus Design am Neuwerk statt.

(khbg) Die hallesche Kunsthochschule lädt auch in diesem Jahr wieder zu ihrer Jahresausstellung ein. Von Freitag, 17. Juli 2009 bis Sonntag, 29. Juli sind, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr, alle Türen für Besucherinnen und Besucher weit geöffnet. An den verschiedenen Standorten der Kunsthochschule werden in den Ateliers und Werkstätten Arbeitergebnisse des letzten Studienjahres gezeigt.
Eröffnet wird das Wochenende mit dem so genannten „BurgFreitag“ im Volkspark, wo ab 18:30 Uhr der Kunstpreis der Stiftung der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle verliehen wird, der 2.500 Euro und einer Personalausstellung im Kunstforum Halle (Saale) dotiert ist. Die Ausstellung mit Diplomarbeiten des Fachbereichs Kunst ist ebenfalls im Volkspark zu sehen. Ausgewählte Diplomarbeiten des Fachbereichs Design werden am Campus Design im Neuwerk 7 zu sehen sein.

Webcams als Wegweiser
Für die verbesserte Kommunikation wird zur Jahresausstellung 2009 ein Studienprojekt aus dem Studiengang Multimedia|VR-Design prototypisch realisiert, für das die Technik der sogenannten Augmented Reality (Erweiterte Realität) zur Anwendung kommt. Zur Jahresausstellung werden erstmals je ein Aussichsfernrohr auf dem Marktplatz von Halle (Saale) und am Campus Design (Neuwerk 7) aufgestellt. Auf dem Marktplatz dient das Fernrohr dem Hinweis auf die verschiedenen Standorte der Hochschule und ermöglicht mithilfe von 10 Webcams einen Blick in die Räume und auf die Exponate am jeweiligen Ort in Echtzeit. Das Fernrohr am Neuwerk 7 bietet zusätzlich detaillierte Informationen und Programmtipps.

DesignHausHalle Preview: Im Rahmen der Jahresausstellung können Interessenten das zukünftige DesignHausHalle am Campus Design, in der Ernst-König-Straße 1 – 2 besichtigen. Das DesignHausHalle ist eine Gründung der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle und soll im Frühjahr 2010 eröffnet werden. Als Existenzgründerzentrum für Kreative und Kommunikationsplattform einer lebendigen Designszene bietet es rund vierzig Start-ups Arbeitsräume zu günstigen Mietbedingungen. Die weitläufigen Büros, mit technischer Infrastruktur, sind ab sofort zu mieten und ab Oktober 2009 zu beziehen sind für maximal 5 Jahre (Kontakt für Anfragen: Karstin Kirchner, kirchner@burg-halle.de).

Im DesignHausHalle erhalten Besucher der Jahresausstellung Informationen über die Arbeit des Transferzentrums und zu den Themen Absolventenvermittlung und Weiterbildung. Bereits im Haus ansässige Existenzgründer stellen sich mit ihren Arbeiten vor. Hier findet man auch den Burg-Designshop „10 Liter Design“ mit seinem Angebot. Es werden studentische Projekte aus dem Fachbereich Design gezeigt, darunter erstmals die so genannte Deutschlandkollektion – Prototypen einer Give-away-Kollektion für das Auswärtige Amt. Diese Kollektion, die im September des Jahres in Produktion gehen soll, entwickelten Studenten der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle in Zusammenarbeit mit Studenten der Universität der Künste Berlin, der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und der Folkwang Hochschule, Essen.

Die plattform für daNeben, ein Zusammenschluss von Studierenden aus beiden Fachbereichen der Hochschule, präsentiert zur Jahresausstellung das so genannte Telefonzellenprojekt. Die Studenten haben drei von der Deutschen Telekom AG gesponserte Telefonzellen in „White Cubes“ verwandelt und in der Unterburg Giebichenstein, am Hermes-Gebäude und am Campus Design aufgestellt. Die Telefonzellen sind jetzt „Ausstellungsflächen“ für unterschiedliche künstlerische Arbeiten. Das Projekt wird zu Beginn des Wintersemesters fortgesetzt ( siehe auch daneben.wordpress.com ).

 

Ausstellungsorte der Jahresausstellung:

Unterburg Giebichenstein – Seebener Straße 1
Grundlagen Kunst, Bildhauerei, Buchkunst, Glas, Grafik, Keramik, Metall, Schmuck

Gärtnerhaus
– Seebener Straße 2
Medienkunst

Campus Design – Neuwerk 7
Grundlagen Design, Industriedesign, Innenarchitektur, Keramik-/Glasdesign, Kommunikationsdesign, Mode, Spiel- und Lernmitteldesign, Textildesign, Diplomarbeiten des Fachbereichs Design

Campus Design / Medienzentrum – Neuwerk 1
Multimedia|VR-Design, Multimedia|VR-Conception

Hermes-Gebäude – Hermesstraße 5
Kunsterziehung/Kunstpädagogik, Malerei, Textile Künste

Campus Design / DesignHausHalle – Ernst-König-Straße 1 – 2
Preview mit Vorstellung der Büro- und Atelierräume, Designausstellungen sowie Standort des Burg-Designshops zur Jahresausstellung

Volkspark – Burgstraße 27
Diplome der Kunst

Textil- und Gobelinmanufaktur – Puschkinstraße 19
Studienarbeiten aus dem Fachgebiet Textildesign und Arbeiten aus der Produktion der Manufaktur

Zum Programm gehören:
BurgFreitag am 17. Juli, im Volkspark Halle
18.30 Uhr: Vergabe des Kunstpreises der Stiftung der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle 20.00 Uhr: Werkschau der Modeklasse zum Thema „Kaleidoskop“
ab 21.00 Uhr: Gespräche, Musik und Tanz

BurgFest am Samstag, 18. Juli, Campus Design, Neuwerk 7, ab 18 Uhr

Fragen zum Studium? Studenten antworten!
am Samstag, 18. Juli, Neuwerk 7, Hörsaal im Anbau, 13.30 Uhr, mit anschließender Mappenberatung für Studieninteressenten

Jazzfrühstück am Sonntag, 19. Juli, Unterburg Giebichenstein, 11 Uhr

Sonderausstellungen des Hochschularchivs
zusammenArbeit. Die Burg als Designlabor hallescher Firmen und Neue Schätze – Neue Kunst. Erwerbungen für die Kunst- und Designsammlung im Hermes-Gebäude, 1. Etage

Es verkehrt halbstündlich ein Shuttlebus zwischen den Standorten der Hochschule Neuwerk 7 – Volkspark – Unterburg Giebichenstein – Hermes-Gebäude.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen