Jeanne d'Arc kommt wieder nach Halle (Saale)

Wiederaufnahme von "Johanna auf dem Scheiterhaufen" der Oper Halle und der Staatskapelle Halle am Donerstag, den 11. September 2008, in der Marktkirche von Halle (Saale).

Bild: Oper Halle

2 x 2 Freikarten für Donnerstag in der Marktkirche zu gewinnen

Halle (Saale) - 09. September 2008 | salikus.de

Das dramatische Oratorium „Johanna auf dem Scheiterhaufen“ von Arthur Honegger hatte zum Festival „Theater der Welt“ 2008 in Halle (Saale) seine erfolgreiche Premiere. Am Donnerstag, 11. September 2008 um 20:00 Uhr, wird die Inszenierung in einer Wiederaufnahme der Oper Halle und der Staatskapelle Halle wieder zu erleben sein.

Jeanne d’Arc - als Befreierin Frankreichs umjubelt, als Ketzerin verbrannt, Jahrhunderte später heilig gesprochen. Ihre Geschichte ist vielschichtig und inspirierte Dramatiker und Komponisten wie Schiller, Brecht, Verdi, Tschaikowski und Braunfels. Vielfältig wie die Bearbeitungen sind die musikalischen wie theatralischen Mittel, die Arthur Honeggers Dramatisches Oratorium mit dem Text von Paul Claudel charakterisieren.
In der halleschen Marktkirche setzt Regisseur Freo Majer, der u.a. bei Ruth Berghaus und Peter Konwitschny gelernt hat, das Schicksal der Heldin eindringlich in Szene. Die Produktion war der Beitrag der OPER HALLE zum Festival „Theater der Welt 2008“. Nun ist die Vorstellung in der Wiederaufnahme noch drei Mal zu erleben.

Leidenschaft und Fanatismus
Die ergreifende Inszenierung geht der Frage nach, woher Jeanne d’Arc ihre Leidenschaft bezieht und wo die Grenze liegt zwischen passioniertem Eintreten für Gerechtigkeit und Fanatismus. In der Titelpartie ist die deutschlandweit bekannte Isabel Hindersin zu erleben, die in diversen Opern- und Theateraufführungen, sowie Filmen hervorgetreten ist. An ihrer Seite als Bruder Dominique erleben Sie den renommierten Schauspieler Max Volkert Martens, der mit der OPER HALLE bereits in Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ zusammengearbeitet hat.
Vergegenwärtigt wird der 30. Mai 1431 zu Rouen. Der letzte Tag im Leben der Titelheldin bricht an. Heute wird man sie, nachdem ihr die Inquisition den Prozess gemacht hat, verbrennen. Honegger und Claudel rekapitulieren in symbolisch-kraftvollen Szenen das Leben des Mädchens bis hin zu ihrer seelischen Verklärung in den Flammen.


Freikarten zu gewinnen
Für den Donnerstag, 11. September 2008 um 20:00 Uhr, verlost SALIKUS.de zwei mal zwei Freikarten. Senden Sie einfach eine Email an kontakt@salikus.de mit dem Betreff „Johanna auf dem Scheiterhaufen“. Einsendeschluss ist Donnerstag 11. September 2008 um 11:00 Uhr, bis 13:00 Uhr erhalten Sie dann die Nachricht über den möglichen Gewinn. Das Los wird über Ihr Glück und einen erlebnisreichen Abend entscheiden.

Weitere Vorstellungen des Oratoriums wird es am Freitag, 12. September 2008 um 20:00 Uhr und am Samstag, 13. September 2008 um 21:00 Uhr, in der Marktkirche von Halle (Saale) geben.

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen