Theaterspektakel und Bornknechtrennen

Bild: Thomas Schult

Salzfest in Halle (Saale) am 27. und 28. September 2008

Halle (Saale) - 22. September 2008 | salikus.de

Das diesjährige Salzfest geht mit einer neuen Idee an den Start: Theater Apron inszeniert ein Spektakel aus der Geschichte von Halle (Saale). Teilnehmer für das Bornknechtrennen am Sonntag werden noch gesucht.

Der neue Programmpunkt beim halleschen Salzfest scheint viel versprechend zu sein. Lubomir Danailow plant mit einem Theaterspektakel die Attraktivität des Salzfestes zu steigern und noch mehr auswärtige Gäste in die Saalestadt zu locken. Den Auftakt wird die freie Theatergruppe „Apron“ mit „Des Schenitz' End“ bilden. Ein Stück um die Geschichte um Kardinal Albrecht und Hans von Schönitz. Letzterer hatte dem Kardinal so manche Frau zugeführt, für ein Schäferstündchen im Kühlen Brunnen. Doch verfiel der Freiherr ebenfalls einer Mätresse des Kardinals, der schließlich dahinter kam und sich rächte. Das Spektakel aus der Feder von Paul Bartsch wird zum Salzfest drei mal zu erleben sein.

Zwischen Gauklern und Schlagersängern

Aber auch 2008 wird es wieder ein umfangreiches Programm für die ganze Familie geben. So lässt Eddie Tornado am Samstagabend, mit neun Musikern und rund 200 Kostümen, die größten Stars der 70er und 80er Jahre wieder auferstehen. „Die Hit Radio Show“ ist ab 19:00 Uhr auf der Bühne Marktplatz zu erleben.
Der Mittelaltermarkt, zwischen Roter Turm und Marktkirche, lockt mit Gauklern und Spielleuten und einem „Schaurigen Nachtkonzert“ am Samstagabend.
Der MDR beschallt unterdessen den Hallmarkt. Dort wird es einen große Familiennachmittag von MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt mit den Barracudas, Peter Sebastian, Edwina de Pooter und Gerd Christian geben. Am Abend holt der Sender dann Wolfgang Ziegler, Ute Freudenberg, No Limitz, Anna-Maria Zimmermann, Nik P und die Ragers-Partyband auf die Bühne.

Schinderei als Gaudi und Wettbewerb
Zu Zeiten der Salzsiederei mußten Bornknechte die Sole aus den Brunnen zu den Siedekoten schleppen. Sie transportierten die Holzbottiche mit den Flüssigkeiten durch die engen Gassen der Altstadt. Spaßig war es damls ganz sicher nicht, doch daraus ist die Idee zum Bornknechtrennen entstanden und ist heute für die Teilnehmer und Zuschauer eine fröhliche Veranstaltung. Zumal für die Plackerei auch noch Siegprämien von 750, 500 und 250 Euro locken. Die feuchtfröhliche Schlepperei startet am Sonntag um 14:30 Uhr auf dem Hallmarkt. Wer sich von den Geldprämien gelockt fühlt kann sich noch unter der Telefonnummer 0345-2021704 für das Bornknechtrennen in Halle (Saale) anmelden.

das komplette Programm zum Salzfest 2008 in Halle (Saale)

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen