Weltpremiere der Games Convention Online

Am Wochenende ist in Leipzig Premiere der weltweit ersten Onlinespiele-Messe, der Games Convention Online.

Bild: Messe Leipzig

"Erst zocken dann rocken" heißt es am Wochenende in Leipzig

Halle (Saale) - 28. Juli 2009 | salikus.de

Mehr als 60 Aussteller aus sieben Ländern haben sich zur ersten Games Convention Online in Leipzig angekündigt. Die weltweit erste Computerspiele-Messe öffnet am 31. Juli 2009 ihre Pforten. Erstes Partnerland zur Weltpremiere ist Korea. Deutsche Bahn mit größerem Platzangebot auf der Strecke zwischen Halle (Saale) und Leipzig.

Die weltweit erste Computerspiele-Messe - mit ausschließlichem Fokus auf Browser, Client und Mobile Games – startet am Wochenende Leipzig. Vom 31. Juli 2009 bis 2. August 2009 werden tausende Spielefreaks auf dem Leipziger Messegelände erwartet. Rund 50 Welt- und Europapremieren erwarten die Messe-Veranstalter. Insgesamt stehen zur Erstauflage des Gaming-Festivals 40.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bereit.

Bis Mitternacht zocken und rocken
Damit die Weltpremiere auch akustisch kracht, haben die Veranstalter für Freitag und Samstag Livekonzerte organisiert. "Die GAMES CONVENTION ONLINE ist Messe und Event zugleich. Wer nach Leipzig fährt, kann sich an den neuesten Spielen erfreuen und bekommt obendrein ein aufregendes Entertainmentprogramm geboten," sagt Silvana Kürschner, Strategy Director GC Global.
Mit Frida, The Intersphere, VP-1, Actionteam, Luis & Laserpower und My Baby wants to eat your Pussy haben gleich sechs Bands ihre Ausbildung an der renommierten Popakademie Baden-Württemberg genossen und stehen kurz vor dem kommerziellen Durchbruch. Weitere Größen, die in Leipzig auftreten, sind unter anderem Exilia, Karpatenhund, Luxuslärm sowie der mit seinen Gamingtexten bekannt gewordene Jan Hegenberg.
Dreh- und Angelpunkt des GCO-Musikevents ist die Community-Stage in der Messehalle 4. Im Wechsel mit Animé-Filmvorführungen sowie der Vorstellung einzelner Gilden und Clans sorgen die Nachwuchsbands an allen drei Messetagen für reichlich Unterhaltung. Wie bei jedem Festival gilt dabei auch in Leipzig: Je später der Abend, desto ausgelassener die Stimmung. Bis Mitternacht ist am Freitag und Samstag auf der Bühne volles Programm.

Mehr Platz für Bahnreisende zwischen Halle (Saale) und Leipzig
Auch die Deutsche Bahn hat sich auf das kommende Gamer-Wochenende eingestellt. Vom Messebeginn am 31. Juli 2009 bis zum Sonntag, 2. August 2009, werden zahlreiche Regionalzüge auf den Strecken nach Leipzig beziehungsweise zum Haltepunkt "Leipzig Messe" mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt, um das Platzangebot zu erhöhen. Auf der Linie Halle (Saale) Hauptbahnhof-Leipzig/Halle Flughafen-Leipzig Messe-Leipzig Hauptbahnhof fahren die Regional-Express-Züge mit vier Doppelstockwagen im 30-Minuten-Takt. Üblicherweise ist diese Linie mit drei Doppelstockwagen im Ein-Stunden-Takt zwischen den Städten Halle (Saale) und Leipzig unterwegs.

Mehr Infos: www.gamesconvention.com

 

Die letzten Nachrichten:

Wolter und Kollegen! gehen an den Start

Bild: {IMG_TITLE} Dem Theater war Tom Wolter in den letzten Jahren treu geblieben, jedoch weniger auf der Bühne. Jetzt ...mehr


 

HWG: Gezerre um Aufsichtsratsvorsitz in Halle (Saale) beendet

Bild: In seiner Sitzung am 10. Dezember hat der Aufsichtsrat der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ...mehr


 

Bild: Sitz der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) Die Oberbürgermeisterin von Halle (Saale), Dagmar Szabados (SPD), schaltet sich in den ...mehr


 

Werbung

Benutzername  Passwort  
 
Login speichern  

Login-Formular schließen

Benutzername  Email-Adresse  
 
Passwort  Passwort wiederholen  
 

Registrierungs-Formular schließen

Suchbegriff
Optionen
... komplette OnlineMagazin
... Nachrichten auf SALIKUS.de
... Kulturkalender für Halle (Saale) durchsuchen.

Suchformular schließen